Ablauf der Energieberatung

Aus unserer Erfahrung heraus setzen sich viele Unternehmer vor der energetischen Modernisierung mit zahlreichen Kritikpunkten auseinander. Die Kosten und die Liquidität sind dabei die häufigsten Fragen. Auch die vielen technologischen Modernisierungsangebote und die Wahl einer sinnvollen Technologieoptimierung stehen im Vordergrund. Eine persönliche und individuelle Beratung speziell auf Ihre Immobilie kann hier hilfreich sein. Analytisch und Objektiv. Ein genauer Zustand Ihres Unternehmens ist dabei die Grundvoraussetzung und bildet damit die Basis für unsere Lösungsvorschläge.

Ablaufplan zur Verbesserung der Energieeffizenz

Schritt 1: Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit unserem Energieberater/Effizenzberater persönlich vor Ort. Es dient erstmal dem Kennenlernen und hat im Vordergrund einen informativen Charakter.

Schritt 2: Erster vor Ort Termin

Hier stehen wir Ihnen für offene Fragen und Wünsche gern zur Verfügung. Unser Energieberater/Effizienzberater nimmt sich dabei Zeit für Sie. Zur genauen Bestimmung des energetischen Zustandes Ihres Gebäudes werden alle wichtigen Daten von ihm aufgenommen. Alle in Betracht kommenden Fördermittel werden nach diesem Termin von uns geprüft und beantragt. Eine Garantie für eine Förderzusage gibt es jedoch nicht, da jeder Fördertopf unterschiedliche Vorraussetzungen hat die erst geprüft werden müssen. Auch ohne Förderung kann eine Beratung durchgeführt werden. Hier wird dann auf Stundenbasis abgerechnet.

Schritt 3: Beantragung der Fördermittel

Wir helfen Ihnen gern beim Ausfüllen der Antragsformulare und der Beschaffung notwendiger Unterlagen. Der fertige Antrag wird dann von uns an die entsprechende Förderstelle übersendet. Der nächste Schritt erfolgt nach der Fördermittelgenehmigung.

Schritt 4: Vor Ort Begehung

In diesem Schritt findet nun eine genaue Datenaufnahme in Ihrem Unternehmen durch unseren Energieberater/Effizienzberater statt. Es umfasst die Gebäudehülle, Bestimmung des Aufbaus der wärmeübertragenden Bauteile und die Erhebung des Zustandes der Energieverbrauchs- und Erzeugungsanlagen. Der technische und bauliche Zustand des Heizungssystems, Raumluft-, Kühlungs- und Kältetechnik, Beleuchtung, Lastganganalyse sowie der Warmwasserbereitung wird dabei erfasst. Diese gewissenhafte und genaue Datenaufnahme ist die Basis für die Analyse von möglichen Einsparpotenzialen für Ihr Unternehmen.

Schritt 5: Analyse der Daten

Nun erarbeiten wir für Sie einen detaillierten und persönlichen Lösungsplan für Ihr Energiekonzept unter Einfluss aller erhobenen Daten. Ihre Vorgaben und Wünsche werden dabei jederzeit beüchsichtigt und fließen in unsere Lösungsvorschläge für Sie mit ein. Die Wirtschaftlichkeit für die energetischen Modernisierungen stehen dabei für uns im Vordergrund.

Schritt 6: Zweiter vor Ort Termin

Nach der Fertigstellung Ihres individuellen Energiekonzeptes nehmen wir uns Zeit um Ihnen die zur Optimierung getroffenen Maßnahmen im Einzelnen zu erläutern. Welche davon umgesetzt werden sollen , entscheiden dann immernoch Sie. Wir wirken im weiteren auch gern beratend und helfend bei der Wahl der Umrüstungen sowie bei der Wahl von weiteren Fördermitteln mit . Bei Fragen zur konkreten Umsetzung der gewünschten Maßnahmen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.