Energieberatung in der Lebensmittelbranche boomt

Energieeffizienz nimmt in den letzten Jahren einen bedeutenden Stellenfaktor in der Lebensmittelbranche ein. Das Ziel der Betriebe ist die Produktionskosten längerfristig zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken. Nun stellen sich die Fragen: Welche Branchen haben ein hohes Potenzial? Welche energieeffizienten Maßnahmen gibt es? Und wie können diese gefördert werden?

Energieberatung im Mittelstand

Die Energieberatung für KMU, also für kleine und mittelgroße Betriebe, ist ein wichtiges Instrument, um durch qualifizierte Energieeffizienz-Beratung Informationsdefizite abzubauen, Einsparpotentiale und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im Unternehmen aufzuzeigen.

Die Energieberatung Mittelstand soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienz-Potentiale sowohl im Gebäudebereich als auch bei der Nutzung von Technischen Anlagen und dem Nutzerverhalten aufzeigen. Durch sparsame Energieverwendung in Unternehmen kann ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Sofern die Möglichkeit der Nutzung von Erneuerbaren Energien als sinnvoll erscheint, sollte auf diese im Rahmen der Beratung insbesondere hingewiesen werden. Dies gilt auch für die Nutzung von Abwärme.

Bei den geförderten Energieberatungen handelt es sich um hochwertige Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie